Eine Vision zu haben bedeutet nicht Millionär, reich oder möglichst berühmt sein zu wollen, auf der Yacht zu prahlen oder Ferrari zu fahren, noch schließt es dies aus. Eine echte Vision bedingt das eigene Warum, den Sinn und Zweck des eigenen Daseins gefunden zu haben und vereint dies mit den Bedürfnissen die die Welt heute hat. Eine echte Vision kommt niemals aus dem Wollen, sondern aus dem Nicht-Wollen. Sie entsteht erst aus der völligen Hingabe ans Leben und der Aufgabe des eigenen Wollens.

Menschen, die lediglich und ausschließlich ihre eigenen Interessen verfolgen und nichts weiter wollen als (schnell) reich zu werden, berühmt werden um des berühmt-werden Willens, nur viel Geld und Status haben möchten, niemals die gleiche Kraft und Ausstrahlung entwickeln können, die jemand, der seine echte Vision gefunden hat, ohne Anstrengung verkörpert. Ersteres kann wenn überhaupt nur unter enormer Anstrengung und einem unfassbar hohem Energieaufwand ansatzweise erbracht werden. Doch meist sind das genau die Menschen, die einige Jahre später tot unglücklich, leer, ausgebrannt, womöglich partnerlos, krank oder sogar pleite enden oder alles zusammen. Burn-ed out! Prominente Beispiele gibt es hierfür einige.

Was ist da ausgebrannt? Eine unerschöpfliche Energiequelle, wie die einer echten Vision kann nicht aus-brennen. Sie ist unerschöpflich und gibt umso mehr Energie je mehr sie gelebt und umgesetzt wird.

Hingegen, eine Ego-getriebene Motivation frisst sich selbst. Sie benötigt unfassbar viel Energie und Ressourcen. Sie kann nur dadurch aufrechterhalten werden, dass immer wieder Unmengen an Energie nachgeschoben werden. In Form von exorbitanten Geldmengen, Ressourcen und anderen Menschen, die genauso verbrannt werden.

Unternehmen, die von einer echten Vision getrieben sind, haben verhältnismäßig wenig Marketingausgaben, weil die Vision stark genug ist, um Menschen und Ressourcen anzuziehen. Unternehmen, die nur auf Ihren Erhalt und/oder Gewinn aus sind verbrauchen und verbrennen unglaublich hohe Summen für Marketing, Vertrieb etc. welche unterm Strich nicht mehr dem eigentlichen Zweck des Unternehmens dienen -nämlich um hervorragende Produkte zu kreieren- sondern nur noch den “eigenen” Interessen. Und das ist keine Vision, wenngleich diese die eigenen Interessen miteinbezieht.

Eine falsche Vision nimmt Enrgie. Eine echte gibt Enerige. Sie überragt persönliche Interessen. Sie ist verbunden mit einer göttlichen Kraftquelle wenn man so will. Die gleiche Kraftquelle, aus der echtes Charisma an diejenigen gegeben ist, die ihrer wahren Vision folgen, die ihr WARUM kennen, das immer größer ist als sie selbst und dem Kollektiv in Form eines höheren Zwecks dient.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.